Motopädagogik

 

Motopädagogik heißt, ich kann über die Bewegung mit allen Sinnen

  • erleben
  • begreifen
  • mich ausdrücken.

Im Mittelpunkt steht die Freude an der Bewegung, die Persönlichkeitsentwicklung und                                       ein gestärktes Ich-Bewusstsein

In einer offenen Spiel- und Lernumgebung sammeln wir von unseren Stärken ausgehend:

  • Ich - Erfahrung / Körpererfahung
  • Materialerfahrung
  • Sozialerfahung